Die besten Finanzdienstleistungen für Ihr Geld!

Laden Sie dieses E-Book herunter und optimieren Sie Ihre Finanzen und sparen Sie Geld, indem Sie die besten in der Schweiz verfügbaren Finanzdienstleistungen nutzen!

Das KOSTENLOSE E-Book herunterladen

Der beste Broker für Schweizer Anleger in 2024

Baptiste Wicht | Aktualisiert: |

(Offenlegung: Einige der unten aufgeführten Links können Affiliate-Links sein)

Ich habe in diesem Blog schon über mehrere Makler gesprochen. Aber ich habe noch nicht die Frage beantwortet, welcher der beste Broker in der Schweiz ist!

Dieser Artikel beantwortet diese kritische Frage. Es gibt mehrere Schweizer Broker, und die meisten Schweizer Banken haben einen eigenen Brokerservice. Einige internationale Makler sind jedoch auch in der Schweiz verfügbar.

Um am Aktienmarkt zu investieren, benötigen Sie ein Maklerkonto. Bevor Sie also investieren, müssen Sie sich für ein Maklerkonto entscheiden. Sie müssen sorgfältig auswählen, da ein Wechsel des Brokers weder einfach noch kostenlos ist. Deshalb ist es wichtig, den bestmöglichen Makler auszuwählen.

Am Ende dieses Artikels werden Sie wissen, welchen Broker Sie als Schweizer Passivanleger in ETF nutzen sollten!

Wie wählt man einen Makler aus?

Die Wahl eines Maklers ist nicht sehr schwierig, aber entscheidend!

Wahrscheinlich werden Sie viele Jahre lang mit demselben Makler zusammenarbeiten. Sie können jederzeit zu einem neuen Makler wechseln. Doch der Wechsel zu einem neuen Broker ist weder kostenlos noch einfach. Es ist also besser, direkt mit der richtigen Entscheidung zu beginnen. Idealerweise beginnen Sie mit dem besten Makler für Ihre Bedürfnisse.

Zunächst müssen Sie sicherstellen, dass Sie nur mit einem seriösen Broker handeln. Sie werden diesem Broker Ihre Anlagen anvertrauen. Sie wollen also einen Broker mit einem guten Ruf und ausgezeichneter Sicherheit.

Sie müssen sicherstellen, dass der Makler Ihr Vermögen getrennt von der juristischen Person des Maklers verwahrt. Sie können Ihr Vermögen über die sekundäre Einheit zurückfordern, wenn der Makler zahlungsunfähig wird. Diese Trennung wird als Vermögenstrennung bezeichnet, die jeder gute Makler vornimmt.

Zweitens sollten Sie prüfen, ob der Broker Ihnen Zugang zu den von Ihnen benötigten Börsen bietet. So benötigen Sie beispielsweise Zugang zur Schweizer Börse (SWX), wenn Sie mit Schweizer Aktien handeln möchten.

Aufgrund einer schlechten Gesetzeslage ist es derzeit schwierig, von den USA aus Zugang zu börsengehandelten Fonds (Exchange Traded Funds, ETFs) zu erhalten, und europäische Anleger können derzeit nicht in diese Fonds investieren.

Nur Interactive Brokers (einer der erschwinglichen Broker) wird Schweizer Anlegern den Zugang zu diesen US-amerikanischen ETFs ermöglichen. Wenn Sie also in diese Fonds investieren wollen, ist Ihre Auswahl sehr begrenzt.

Schließlich müssen Sie sich auch die Preise der Transaktionen ansehen. Bei den meisten Schweizer Brokern ist der Preis das Hauptthema. Sie sind teuer. Wie wir später sehen werden, können die Gebühren zwischen den verschiedenen Brokern sehr unterschiedlich sein. Die meisten Menschen sind sich dessen nicht bewusst! Wenn Sie die Makler vergleichen, werden Sie feststellen, dass der Unterschied zu groß ist, um ihn zu ignorieren!

Von diesen drei Kriterien ist das dritte dasjenige, das den größten Forschungsaufwand erfordert. Die Suche nach seriösen und sicheren Brokern ist nicht sehr schwierig. Es ist jedoch nicht immer einfach, einen erschwinglichen Broker zu finden, der Ihnen Zugang zu den von Ihnen benötigten Börsenplätzen bietet. Wenn Sie richtig recherchieren, werden Sie direkt den besten Makler für Ihre Bedürfnisse wählen.

Die besten Makler in der Schweiz

Wie ich bereits sagte, gibt es viele Möglichkeiten. Sie können wahrscheinlich direkt mit Ihrer Bank handeln. Allerdings sind die Schweizer Banken für den Handel kostspielig. Es wäre bequem, direkt mit Ihrer Bank zu handeln. Leider sind sie zu teuer. Sie sollten also nicht mit Ihrer Bank handeln.

In der Schweiz haben wir einige gute Möglichkeiten für Online-Broker. Meine bevorzugten Schweizer Online-Broker sind Swissquote(mein Testbericht über Swissquote) und Saxo(mein Testbericht über Saxo).

Diese sind bereits viel interessanter als der Handel mit Ihrer Bank. Aber sie sind auch nicht billig. Schliesslich gibt es mehrere internationale Online-Broker, die für Schweizer Anleger zur Verfügung stehen:

Diese beiden Broker sind die besten verfügbaren Optionen für die Schweiz. Sie sind deutlich billiger als alle anderen in der Schweiz verfügbaren Optionen. Sie sind zwar keine Schweizer, aber sie bieten ihre Dienste Schweizer Anlegern an. Das macht sie zu den beiden besten Brokern der Schweiz.

Um zu sehen, ob dies der Fall ist, werden wir die Gebühren der verschiedenen Makler vergleichen. Wir können auch berücksichtigen, dass Sie bei ihnen keine Schweizer Stempelsteuer bezahlen müssen.

Vergleich der Maklergebühren

Wir können die Gebühren einiger dieser Makler für einige Operationen schnell vergleichen.

Ich kann nicht alle verfügbaren Makler vergleichen, weil es zu viele gibt. Deshalb habe ich die beliebtesten Broker in der Schweiz ausgewählt. Ich habe zwei Bankmakler, zwei Schweizer Online-Makler und zwei internationale Makler einbezogen.

Dies sollte ein guter Satz von Maklern zum Vergleich sein. Dies soll helfen, die besten Broker in der Schweiz zu finden.

Zur Information: Ich verwende für diesen Vergleich die gestaffelten Preise von Interactive Brokers. Er ist in der Regel billiger als der Festpreis.

Hier sind die Gebühren für diese sechs Broker für einige Beispiele von Schweizer und amerikanischen Börsengeschäften. Für den Vergleich habe ich die Aktienkurse vom 16. April 2022 herangezogen. Hier sind alle Daten, die ich gesammelt habe:

Aktion Postfinance Migros Cornèrtrader Swissquote DEGIRO Interactive Brokers
Gebühren für die Verwahrung 90 CHF / Jahr 0,23% / Jahr
Mindestens 50 CHF
10 CHF / Quartal
Wenn inaktiv
0,025% / Quartal
Mindestens 15 CHF
Maximal 50 CHF
0 CHF 0 CHF
10 CHSPI-Aktien kaufen 25 CHF 40 CHF 20 CHF 9 CHF 3 EUR 5 CHF
100 CHSPI-Aktien kaufen 50 CHF 40 CHF 23 CHF 9 CHF 3 EUR 5 CHF
10 NOVN-Aktien kaufen 15 CHF 40 CHF 20 CHF 20 CHF 6 CHF 5 CHF
Kauf von 100 NOVN-Aktien 35 CHF 40 CHF 20 CHF 30 CHF 6 CHF 5 CHF
10 MSFT-Aktien kaufen 35 USD 40 CHF 25 CHF 25 USD 2 EUR 0,35 USD
100 MSFT-Aktien kaufen 70 USD 40 CHF 25 CHF 80 USD 2 EUR 0,36 USD

Oder, wenn Sie es vorziehen, finden Sie hier die Daten in grafischer Form:

Gebühren der Makler in der Schweiz
Gebühren der Makler in der Schweiz

As expected, the traditional Swiss brokers are in a poor position. Swiss online brokers are already significantly better. For instance, Swissquote is quite affordable in most cases. The worst would be Migros since they do not have a maximum on their custody fees, which is a terrible drag once you have an extensive portfolio.

In all cases, Interactive Brokers is the cheapest broker. In most cases, DEGIRO follows quickly. However, DEGIRO can become expensive when you take currency conversion into account. So our two online foreign brokers are cheaper than the others. In the worst case, IB is hundreds of times more affordable than Swiss brokers!

On average, if you are doing big enough transactions, IB will be much cheaper than the other brokers. They are consistently among the most affordable and are never among the most expensive options. This shows that IB is the best broker available in Switzerland. If you do not want a broker from the US, DEGIRO becomes interesting.

If you want more brokers included in this comparison, let me know. I can extend the list if many people are interested. I understand that some people want to have a Swiss broker. I have an article comparing the best Swiss brokers for them.

Currency exchange fees

Brokerage fees are important, but many often forget about currency exchange fees. This is the fee you pay for exchanging one currency for another.

This fee is important because most Swiss investors will invest in foreign products in a foreign currency. For instance, 80% of my portfolio is in US ETFs in USD. So, every time I invest, I need to convert my CHF to USD.

So, again, we can compare the currency exchange fees for all these brokers.

Conversion Postfinance Migros Cornèrtrader Swissquote DEGIRO Interactive Brokers
100 CHF to EUR 1.2 1 10 0.95 0.25 2
500 CHF to USD 6 5 10 4.75 1.25 2
1000 CHF to EUR 12 10 10 9.5 2.5 2
2000 CHF to EUR 24 20 10 19 5 2
5000 CHF to USD 60 50 25 47.5 12.5 2
10000 CHF TO USD 120 100 50 95 25 2

And here on a graph:

Currency Exchange Fees of brokers in Switzerland
Currency Exchange Fees of brokers in Switzerland

Once again, the two foreign brokers are much better than the Swiss brokers. Interestingly, IB can be relatively expensive for small operations because it has a fixed 2 USD fee. On the other hand, DEGIRO has a 0.25% fee. So, below 800 CHF conversion, DEGIRO will be slightly cheaper than IB.

For small operations, the cheapest Swiss broker will be Swissquote. For larger operations, Cornèrtrader is only twice more expensive than DEGIRO (but much more expensive than IB).

So, we come to the same conclusion as for the previous tables. If you do big enough currency conversions, IB will be much cheaper than the other brokers.

Swiss Stamp Tax and brokers

Switzerland has a Swiss Stamp Tax (or Swiss Stamp Duty). This tax is also called the Swiss Securities Transfer Tax. This is a federal tax.

This levies a tax on each transfer of securities when a Swiss securities dealer is involved. By „Swiss securities dealers“, the tax means Swiss banks and brokers.

The amount of the tax depends on the exchange:

  • Swiss securities: 0.075% fee
  • Foreign securities: 0.15% fee

This tax only applies to Swiss securities dealers, not foreign securities dealers! Choosing a non-Swiss broker will save on the Swiss Stamp Tax! Since this tax is levied in both directions (buy and sell), you are effectively losing 0.30% of your transactions by using a Swiss Broker! Over the years, this can quickly add up to a large amount!

This tax effectively moves people away from Swiss brokers. This law officially makes foreign brokers the best brokers for Swiss investors.

For more information, read my article on the Swiss Stamp Tax Duty.

The two best brokers in Switzerland

As we can see from the comparison, the choice is relatively easy. From a fee point of view, only Interactive Brokers and DEGIRO are good choices. All the others are too expensive. Interactive Brokers is the cheapest of the available brokers.

For me, Interactive Brokers is the best broker available in Switzerland. Even though DEGIRO is cheap, it cannot compare with IB.

There is one big difference currently between these two brokers. Only Interactive Brokers currently offer access to U.S. ETF. So, if you want to invest in U.S. ETF, you must use IB. This is only the case for ETFs. Both brokers are giving access to all other U.S. securities.

Aside from these two differences, they are both good brokers. DEGIRO is much more expensive for currency exchange. This makes it more expensive for a Swiss investor.

On the other hand, DEGIRO is slightly cheaper for European securities. So, it makes DEGIRO interesting for European investors. European investors do not have access to U.S. ETFs anyway, so they have more choices of brokers.

IB is cheaper and offers excellent foreign exchange trading. And it provides tons of features and analysis tools. This comes at the price of complexity. At first sight, Interactive Brokers is quite intimidating. But it has become better and better over the years. As a simple investor, you will only need a small portion of all the features of IB.

Interactive Brokers – The best broker

Bester Broker für die Schweiz
Interactive Brokers
5.0
Keine Depotgebühren

Der Broker, den Sie brauchen, um Aktien und ETFs zu kaufen! Und das alles zu unglaublich niedrigen Gebühren! Investieren Sie schon ab 0,50 USD in US-Unternehmen!

Pros:
  • Sehr günstig
  • Fehlerfreie Ausführung
Jetzt Investieren Meine Review

As mentioned before, Interactive Brokers is the only one of the two best brokers to give you access to U.S. ETFs. So, if you plan to invest in them, IB should be your choice. It is my favorite broker, the one I use and recommend!

Interactive Brokers is a broker from the United States. But if you are in Europe, you will use its United Kingdom subsidiary. But this remains the same broker. It is a very well-established broker founded in 1978. It has many customers all over the world.

Although it is a low-cost broker, it offers many features. They offer access to almost all instruments available in many stock exchanges. You can trade in stocks, contracts, options, and other derivatives. And they have an excellent platform for FOREX trading. For passive investors, you will have many more features than you need.

The most significant disadvantage of IB is that it is sometimes a little obscure to use. IB has many user interfaces. Initially, it is unclear which one you should use.

Other than that, IB is an excellent broker!

If you are interested, I have a guide on opening an account at Interactive Brokers and a guide on trading ETFs with Interactive Brokers.

DEGIRO – The simplest broker

DEGIRO is the broker I have started with. It is a good and cheap broker. It is relatively simple to use. However, they are much less professional than IB.

DEGIRO is a broker from The Netherlands available to most European countries. It started in 2008, and they have been growing fast since then. Now, they are one of the major brokers in Europe.

One disadvantage of DEGIRO is that it does not offer proper FOREX trading. You cannot hold different currencies in your account. Your cash is converted automatically when you trade in a foreign currency.

And you will have to pay fees for these transactions. This makes it more expensive than IB when your base currency is not the currency of your primary ETF.

It can also be more expensive on some transactions than Interactive Brokers. But this should not be a  big difference unless you are doing substantial transactions.

A significant limitation is that DEGIRO does not let Swiss investors invest in U.S. ETFs. This is probably fine for starting investors and people who do not plan to invest much money. But with an extensive portfolio, you can save significant money investing in these U.S. ETFs.

Finally, you need to be aware that, by default, DEGIRO will lend your shares to other investors. On IB, you can choose to do so, and they will distribute half of the profits to you, another significant advantage for IB.

If you are interested, I have a tutorial on how to open an account with DEGIRO.

What if you want to use a Swiss broker?

Bester Schweizer Broker
Swissquote
4.5

Alles, was Sie brauchen, um in den Aktienmarkt zu investieren! Eröffnen Sie ein Konto bei Swissquote und erhalten Sie 100 CHF an Handelsguthaben mit meinem Code MKT_THEPOORSWISS.

Pros:
  • Schweizer Broker
  • Einfach zu bedienen
Investieren mit dem Code MKT_THEPOORSWISS Unsere Review lesen
Der Code MKT_THEPOORSWISS ist nur für aktiv Konto mit Wohnsitz in der Schweiz gültig.

As you can see, Swiss brokers cannot compare with these international brokers. Using Interactive Brokers or DEGIRO will let you save some money. And I do not think we will see any Swiss broker cheaper than these two soon.

However, Swiss brokers are not all bad. Some Swiss brokers are bad and only try to get money out of you. But that is not the case for every Swiss broker. They are more expensive for several reasons:

  1. They have to obey different regulations
  2. They have to pay Swiss employees (they cost more)
  3. They have to deal with Swiss banks (they cost more)

There are several good Swiss brokers. So, if you are uncomfortable having your shares in a foreign broker, you can check out the best Swiss brokers. I would personally use Swissquote if I were to use a Swiss broker. You can check out my review of Swissquote for more info.

You can still invest successfully with a Swiss broker, which will be more costly. If this brings you peace of mind, you should accept the price. Peace of mind is better than optimization!

Conclusion

Interactive Brokers is the best broker available in Switzerland. They are both reputable and safe brokers. And they are the cheapest brokers available in Switzerland. Moreover, you will save on the Swiss Stamp Duty that you only have to pay with Swiss brokers.

Swiss brokers are working fine, and they have nothing fundamentally wrong. But they are much more expensive than online foreign brokers.

And when you add the Swiss Stamp Duty on top of that, the difference is significant. You do not want to waste your returns on fees when you invest. So, you need to minimize the fees. And for that, you need to choose the best brokers.

I firmly believe that Interactive Brokers is the best broker for Swiss investors in all cases. There are a few cases where DEGIRO is slightly cheaper than Interactive Brokers.

And IB is a much more complete solution for investors. It also has a better reputation. Finally, given that they offer access to U.S. ETFs, IB can help you save a lot of money. If you want, here is a guide on how to get started with Interactive Brokers.

And again, if you want a Swiss broker, I got you covered with my comparison of the best Swiss brokers.

What about you? What is the best broker for you?

Die besten Finanzdienstleistungen für Ihr Geld!

Laden Sie dieses E-Book herunter und optimieren Sie Ihre Finanzen und sparen Sie Geld, indem Sie die besten in der Schweiz verfügbaren Finanzdienstleistungen nutzen!

Das KOSTENLOSE E-Book herunterladen
Photo of Baptiste Wicht

Baptiste Wicht gründete thepoorswiss.com im Jahr 2017. Er erkannte, dass er in die Falle der Lifestyle-Inflation tappte. Er beschloss, seine Ausgaben zu senken und sein Einkommen zu erhöhen. In diesem Blog geht es um seine Geschichte und seine Erkenntnisse. Im Jahr 2019 spart er mehr als 50 % seines Einkommens. Er hat es sich zum Ziel gesetzt, finanziell unabhängig zu werden. Sie können Herrn The Poor Swiss hier eine Nachricht schicken.

Recommended reading

6 thoughts on “Der beste Broker für Schweizer Anleger in 2024”

  1. Hallo Baptiste

    Vielen Dank für den hilfreichen Artikel!

    Ich möchte einerseits in den Vanguard Total World investieren, was ich via Interactive Brokers machen werde.
    Andererseits möchte ich für den Home Bias auch noch in den SPI investieren (Ishares oder UBS). Hier bin ich mir aber nicht sicher, was der beste bzw. günstigste Weg ist. Empfiehlst du auch für diesen Interactive Brokers? Oder macht es mehr Sinn, dies via einen Schweizer Broker zu machen? (insb. wegen Währungsrisiken und Steuerfragen).

    Vielen Dank für deine Antwort.

    Gruss
    Nik

    1. Hi Nik,

      Die Gebühren für den Kauf eines SPI ETFs sind bei Swissquote und IB mehr oder weniger gleich hoch. Bei Swissquote kommen jedoch einige Depotgebühren hinzu, die bei IB nicht anfallen. Es ist also wahrscheinlich optimaler bei IB.

      Ich persönlich kaufe meinen Home Bias ETF auch bei IB.

      Manche Leute nutzen einen zweiten Schweizer Broker, weil sie sich dadurch sicherer fühlen.

  2. Hallo Herr Wicht,

    Was passiert mit meinem Vermögen bei einem möglichen Ableben? Wie kann mein Erbe dies erhalten?

    Der europäische Sitz von IB ist in London, UK. Ich habe aber gelesen, dass die UK einen Schweizer Erbschaftsschein nicht akzeptiert, weswegen das Prozedere deswegen sehr kompliziert werden könnte.

    Haben Sie dazu mehr Informationen? Villeicht einen Verweis auf bestimmte Dokumente oder eine Anleitung?

    MfG und vielen Dank im Voraus.

    1. Guten Tag Herr Müller,

      Sehr gute Frage. In diesem Fall wird es tatsächlich schwieriger sein als bei einem Schweizer Broker. Andererseits glaube ich nicht, dass es ein Problem gibt. IB ist sehr gut reguliert und die Verwaltung von Erbschaften ist Teil dieser Regulierungen.

      Um dies zu erleichtern, kann man zwei Dinge tun:
      * Ein gemeinsames Konto verwenden, um den Tod eines der beiden Ehegatten einfach zu verwalten.
      * Eine vertrauenswürdige Kontaktperson in das Konto aufnehmen, die im Falle von Problemen Zugriff auf das Konto hat.

      Ansonsten muss der Tod tatsächlich dem IB gemeldet und eine Reihe von Dokumenten eingereicht werden, darunter mindestens eine Sterbeurkunde. Ich bezweifle, dass sie eine Schweizer Bescheinigung ablehnen werden, aber es könnte eine notariell beglaubigte Übersetzung erforderlich sein.

      Aber ich habe keine weiteren Informationen zu diesem Thema.

      Einen schönen Tag

Schreibe einen Kommentar

Your comment may not appear instantly since it has to go through moderation. Your email address will not be published. Erforderliche Felder sind mit * markiert